Ovesco Endoscopy AG gehört mit der Auszeichnung als LEADING EMPLOYER 2022 zum TOP 1% aller Arbeitgebenden in Deutschland.

LEADING EMPLOYERS ist in ihrer Art die umfassendste Beleuchtung von Arbeitgebendenqualitäten. Es handelt sich um eine unabhängig durchgeführte Untersuchung auf der Basis mehrerer Millionen Metadaten. Insgesamt fanden in der Studie über 160.000 Unternehmen Berücksichtigung.

Die Metaanalyse setzt auf Ganzheitlichkeit: Es fließen nicht nur bestimmte Sichtweisen oder Themenschwerpunkte in die Arbeitgebendenbetrachtung mit ein, sondern das große Ganze, das notwendig ist zur Identifikation eines herausragenden Arbeitgebenden: Mitarbeitendenzufriedenheit, ​Arbeitsbedingungen, Werteverständnis, Arbeitsplatzsicherheit, Prosperität, HR-Expertise, Image, Umweltbewusstsein und vieles mehr.

Mitarbeitende und Suchroboter recherchieren, sammeln Informationen und tragen Millionen Datensätze aus Studien, Statistiken, Bewertungsportalen und Berichten zusammen. Alle genutzten Quellen der Erhebung können öffentlich und transparent eingesehen werden. Weitere Details zu Prozess und Methodik werden im folgenden Kurzvideo erläutert.

 

„Wir von der Ovesco Endoscopy AG sind sehr stolz darauf, mit dem LEADING EMPLOYERS-Siegel ausgezeichnet worden zu sein und unsere Prinzipien der Zusammenarbeit und Werte darin bestätigt zu sehen. Diese sind insbesondere unsere ausgeprägte Innovationskultur, die Sinnhaftigkeit unserer täglichen Arbeit, die gelebte Diversität, ein starker Teamgeist und -zusammenhalt sowie die daraus resultierende ganzheitliche Entfaltung des Potenzials unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir arbeiten tagtäglich daran, unsere Unternehmenskultur und -werte in diesem Sinne weiter zu stärken und somit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein nachhaltig attraktiver Arbeitgeber zu sein.”

Aleksandra Michalke picture

Aleksandra Michalke

Director Human Resources & Central Services