TÜV NORD GROUP gehört mit der Auszeichnung als LEADING EMPLOYER 2022 zum TOP 1% aller Arbeitgeber in Deutschland.

LEADING EMPLOYERS ist in ihrer Art die umfassendste Beleuchtung von Arbeitgeberqualitäten. Es handelt sich um eine unabhängig durchgeführte Untersuchung auf der Basis mehrerer Millionen Metadaten. Insgesamt fanden in der Studie über 160.000 Unternehmen Berücksichtigung.

Die Metaanalyse setzt auf Ganzheitlichkeit: Es fließen nicht nur bestimmte Sichtweisen oder Themenschwerpunkte in die Arbeitgeberbetrachtung mit ein, sondern das große Ganze, das notwendig ist zur Identifikation eines herausragenden Arbeitgebers: Mitarbeiterzufriedenheit, ​Arbeitsbedingungen, Werteverständnis, Arbeitsplatzsicherheit, Prosperität, HR-Expertise, Image, Umweltbewusstsein und vieles mehr.

Mitarbeiter und Suchroboter recherchieren, sammeln Informationen und tragen Millionen Datensätze aus Studien, Statistiken, Bewertungsportalen und Berichten zusammen. Alle genutzten Quellen der Erhebung können öffentlich und transparent eingesehen werden. Weitere Details zu Prozess und Methodik werden im folgenden Kurzvideo erläutert.

 

Das Ergebnis kann uns stolz machen. Wir freuen uns auch, dass wir die Auszeichnung nun schon das vierte Jahr in Folge erhalten haben. Es gibt viele Faktoren, die Arbeitgebende auch in Zukunft attraktiv machten, wie zum Beispiel die Sinnhaftigkeit der Arbeit, eine gelebte Diversität, Weiterentwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeitenden oder auch wirtschaftliche Stabilität. Für uns ist wichtig, alle Perspektiven einzunehmen und ein gesamtheitliches, stimmiges Bild als Arbeitgebender zu schaffen.

Dr. Astrid Petersen picture

Dr. Astrid Petersen

Personalvorständin und Arbeitsdirektorin TÜV NORD AG